Der Neue Tag am 12.04.2017
Wieder Gschrey
Parksteiner Tennisgemeinschaft wählt bewährten Vorstand
Parkstein. (bey) Die Tennisgemeinschaft setzt weiterhin auf Vorsitzenden Hans Gschrey. Neuer Stellvertreter ist Michael Uschold. Nach 14 Neuzugängen und 4 Austritten zählt der Verein 183 Mitglieder. Dieser Aufwärtstrend mache den Verantwortlichen Mut für die weitere Arbeit, sagte Gschrey.
Der Gastraum des Tennisheims war zur Jahreshauptversammlung vollbesetzt. Gschrey zog eine positive Bilanz. Die Schnupperkurse für die Kinder und der Aktionstag „Verein macht Schule" hätten zu neuen jungen Mitgliedern geführt. An den Verbandsrunden nehmen vier Teams teil, ob allerdings die Hobbyrunde aktiviert werden könne, sei fraglich. Den Bericht des erkrankten Sportwarts Peter Amberger verlas Jugendwart Reinhard Hauer. Dominik Kaiser und Daniel Uschold könnten das Trainerteam verstärken, weil diese noch jungen Spieler bereits den ersten Kurs zum Tennislehrer erfolgreich abgeschlossen hätten.
Schatzmeisterin Angela Bösl sprach über positive Finanzen. Das Plus in der Kasse übersteige zum ersten Mal die noch vorhandenen Darlehensschulden.
Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder per Handzeichen Vorsitzenden Gschrey. Neu im Amt ist Stellvertreter Uschold, der ebenso wie die neue Schriftführerin Agnes Werner nicht in der Versammlung anwesend war. Die Kasse führt weiterhin Bösl. Sportwart bleibt Amberger, Jugendwart Hauer. Bei den Beisitzern gibt es zahlreiche neue Gesichter: Erstmals gehören Herbert Völkl, Thomas Wolf, Jutta Ebner, Melanie Lederer und Dominik Kaiser diesem Gremium an, das von den bewährten Kräften John Beard, Lukas Amberger und Hans Hermann Konz vervollständigt wird.
Einstimmig bestätigten die Mitglieder Hans Gschrey (links) als Vorsitzenden, Reinhard Hauer (Dritter von links) als Sportwart und Angela Bösl (Fünfte von links) als Schatzmeisterin. Zweite Bürgermeisterin Lydia Ebneth (rechts) appellierte an die Mitglieder, den Vorstand zu unterstützen.


Der neue Tag am 11.05.2017
Sportlich und gemütlich in die neue Tennis-Saison
Parkstein. (exb) Mit dem traditionellen Mixed-Doppel-Turnier startete die Tennisgemeinschaft offiziell in die Freiluftsaison. Vorsitzender Hans Geschrey freute sich, dass 20 Frauen und Männer aller Altersklassen mitmachten. Für den verhinderten Sportwart Peter Amberger übernahm dessen Sohn Lukas die Organisation des Turniers und führte souverän durch die vier Durchgänge, bei denen immer wieder neue Paarungen zusammengelost wurden. Am Ende standen Angela Bösl und Dominik Kaiser als Sieger fest. Mit einem Abendessen ließen die TG-Mitglieder den Tag gemütlich ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

Bild exb


Der Neue Tag 18.09.2017
Tennismeister tragen sich ins Goldene Buch des Marktes ein
Parkstein. (bey) Die erste Herren-mannschaft der Tennisgemeinschaft Parkstein stieg 2015 in die Bezirksklasse 2 auf und konnte sich trotz der Konkurrenz durch Großvereinen behaupten. Die 2017 neu angemeldete zweite Herrenmannschaft wurde auf Anhieb Meister in der Kreisklasse 2 und steigt in die Kreisklasse 1 auf. Absolut bemerkenswert ist bei den Erfolgen, dass daran ausschließlich einheimische Tennisspieler beteiligt sind. Der Markt würdigte das am Freitagabend mit einer Einladung ins Rathaus und dem Eintrag ins Goldene Buch. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann sprach von einer tollen sportlichen Leistung und einer guten Trainingsarbeit im Verein und überreichte eine Spende. An den Erfolgen waren Lukas Amberger, Thomas Hauer, Uli Köppl, Franz Trescher, Dominik Kaiser, Bernhard Gschrey, Daniel Uschold, Daniel Grillmeier, Jonas Beer, Christopher Brenner, Felix Böls und Wolfgang Dütsch beteiligt. Bei den Landkreismeisterschaften Knaben 14 erreichte Jonas Uschold Platz 1 und Pascal Zankl den 2. Platz. Hans Gschrey, Vorsitzender der Tennisgemeinschaft Parkstein, sagte, der Verein sei stolz auf die Spieler. Der Zustrom zur Tennisgemeinschaft sei sehr gut, wenngleich kein Damenteam gestellt werden könne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Neue Tag 21.10.2017
Vier Schleiferln und ein halbes für Lukas Amberger
Parkstein. (exb) Bestes Spätsommerwetter ließ das Abschlussturnier der Tennisgemeinschaft gelingen. Sportwart Peter Amberger (links) und zweiter Vorsitzender Michael Uschold (Zweiter von links) begrüßten die 16 Teilnehmer aller Altersklassen.
In fünf Durchgängen wurden immer wieder neue Paarungen ausgelost, in denen die Spieler um jeden Punkt kämpften, um am Ende eines der begehrten Schleiferln zu erhaschen. Am Ende ließ sich Lukas Amberger (Dritter von links) auch von diversen Handicaps wie Kinderschläger oder Handschuh nicht aufhalten und siegte mit 4,5 Schleiferln. Den zweiten Platz sicherte sich Pascal Zankl (Siebter von links) mit vier Schleiferln knapp vor der besten Dame Christina Amberger (Zehnte von links). Jeder Teilnehmer nahm einen vom Vorstand gestifteten Preis mit nach Hause. Ein gemeinsames Abendessen auf der Terrasse des Tennisheims rundete das Turnier ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: exb


Der neue Tag 06.12.2017
Tennisgemeinschaft: Max Ströhl „Spieler des Jahres"
Parkstein. (bey) Die Tennisgemeinschaft kürte ihre Vereinsmeister. 50 Tennisspieler nahmen daran teil, allerdings nur zwölf Damen. Vorsitzender Hans Gschrey (rechts) und Sportwart Peter Amberger (Zweiter von links) waren mit der Zahl der Teilnehmer zufrieden. Gschrey merkte zu Doppel-Paarungen an, dass die gewollte Mischung „Jugend mit Alter" gut funktioniert habe. Als Newcomer mit sehr guten sportlichen Leistungen  unter anderem Sieger im Bambini 12/Mdcourt U 10  darf sich Max Korsche „Spieler des Jahres" nennen. Die Ergebnisse: Herren Doppel: 1. Platz Daniel Grillmeier/Wolfgang Dütsch, 2. Felix Bösl/Peter Amberger;  Mixed Doppel: 1. Jutta Ebner/Franz Trescher, 2. Annette Gerber/Dominik Kaiser;  Damen-Doppel: 1. Angela Bösl/Agnes Werner, 2. Rita Grillmeier/Christine Amberger,  Herren Ü 40: 1. Josef Witt, 2. Harald Neumann;  Herren U 40: 1. Lukas Amberger, 2. Thomas Hauer;  Junioren 18: 1. Daniel Uschold, 2. Dominik Kaiser;  Knaben 14: 1. Jonas Uschold, 2. Pascal Zankl;   Midcourt U10/Bambini 12: 1. Max Ströhl, 2.Fabio Plößner.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild bey


Der Neue Tag am 07.04.2018

Tennis mit Luftballons und Softbällen
Parkstein. (exb) Wenn die Kinder den Weg zur Tennisgemeinschaft nicht finden, muss der Verein zu den Kindern kommen, dachten sich die Verantwortlichen der Tennisgemeinschaft Parkstein. Vorsitzender Hans Gschrey besuchte mit seinem Trainerteam Reinhard Hauer, Lukas Amberger und Dominik Kaiser unter der Leitung von Uwe Dressel, Referent für Trainerausbildung, Schul- und Kindergartentennis die Grundschule Parkstein. Sie machten mit den Kindern ein Schnuppertraining. Unter dem Motto „Spielend Tennis lernen" brachten die Vertreter des Tennissports mit neuesten Lernmethoden des Talentino-Konzepts den Kids Grundbegriffe des Tennis bei. Während den Kindern der 1. und 2. Klasse die motorische und spielerische Geschicklichkeit im Umgang mit Luftballons und großen. Softbällen abverlangt wurde, durften sich die Schüler der 3. und 4. Klasse mit Schläger und Schaumstofftennisbällen ausgestattet in ersten Ballwechseln über ein Netz versuchen. Die Betreuer entdeckten bereits Talente.

Bild: exb


Der Neue Tag am 12.04.2018

Sportliche Erfolge
TG Parkstein zieht positives Fazit für vergangenes Jahr
 Parkstein. (exb) Der Vorsitzende der TG Parkstein, Hans Gschrey, zog in der Jahreshauptversammlung ein positives Fazit. Nur Vandalismus trübte diese Eindrücke. Glasscherben am Gelände, das Verschwinden der Namensschilder und ein Einbruchdiebstahl bescherten dem Verein Arbeit und hohen Schaden. Gschrey betonte, dass die Mitgliederbeiträge seit Gründung noch nicht erhöht wurden. Er freute sich, dass der Mitgliederstand (185) stabil ist. Sportwart Peter Amberger blickte auf die Aktivitäten zurück.
Stolz sei der Verein, dass er über fünf eigene Trainer verfügt. Die Punktspielsaison brachte mit dem Klassenerhalt der Herren I sowie dem 3. Platz der Knaben 14 Mannschaft und dem 4. Platz der Midcourt U 10 viele Erfolge. Der größte Erfolg gelang dem zweiten Herren Team, das die Meisterschaft in der Kreisklasse 2 errang und in die Kreisklasse 1 auf-steigen darf. Die Herren-Teams trugen sich mit den erfolgreichen Youngstern Tomas Uschold und Pascal Zankl in das Goldene Buch der Gemeinde ein.
Kassiererin Angela Bösl berichtete von einem kleinen Gewinn und wies darauf hin, dass sich der Verein bei der Schuldentilgung „auf der Zielgeraden befindet". Für den ausscheidenden Kassenprüfer Herbert Rauh wurde Jürgen Ebner bestellt. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann hob die sportlich und gesellschaftlich sehr gute Einbringung des Vereins hervor.


Der Neue Tag am 07.05.2018
Gelungener Auftakt
Mixedturnier der Tennisgemeinschaft Parkstein

Parkstein. (exb) Einen sehr gelungenen Auftakt feierte die Tennisgemeinschaft mit ihrem Saisoneröff-nungs-Mixedturnier. Obwohl fast die komplette Herrenmannschaft wegen ihres gleichzeitig stattfindenden Trainingslagers nicht teilnehmen konnte, fanden 16 Spieler aller Altersstufen den Weg zum TG-Gelände. Darüber freuten sich Vorsitzender Hans Gschrey und Sportwart Peter Amberger sehr. Nach fünf abwechslungsreichen und spannenden Runden, in denen immer wieder neue Paarungen zusammengelost wurden, standen schließlich die Gewinner der beiden Wanderpokale fest. Hans Gschrey entschied als einziger Spieler alle Matches für sich und durfte den Herren-Pokal entgegennehmen. Beste Dame im Feld war Rita Grill-meier, die sich über den Damen-Cup freute. Amberger hatte das Turnier organisiert. Ein Abendessen auf der Terrasse des TG-Tennisheimes beschloss den Tag.


Hans Gschrey (Siebter von links) holt den Herren-Pokal. Rita Grillmeier (Neunte von links) freut sich über den Damen-Cup.


Der Neue Tag am 13.07.2018

Blick auf nächsten Titel
Parkstein. Erste in ihrer Gruppe wurde das Mid-Court-Team der Tennisgemeinschaft. Ungeschlagen wurden die Neun- bis Zehnjährigen gegen starke Konkurrenz aus Neunkirchen und Mitterteich Meister. Nun geht es gegen die Sieger der anderen Gruppen wie Regensburg, Schwandorf, Cham und Amberg um die Oberpfalzmeisterschaft.

Bild momentan nicht vorhanden!
Junge Tennismeister aus Parkstein.
Von links: Fabio Plössner, Lena Frischholz, Josua Neumann sowie Daniel Bock.